Einkünfte

Gehalt
Ich erhalte als Abgeordneter des Europäischen Parlaments 8.757,70 Euro brutto im Monat. Diese Bezüge werden aus dem Haushalt des Europäischen Parlaments bezahlt und unterliegen der EU-Steuer. Ich bin freiwillig gesetzlich krankenversichert und zahle bei meiner deutschen Krankenkasse den Höchstbeitragssatz von monatlich 693 Euro, von dem mir das Parlament 400 Euro erstattet.


Zusätzliche Erstattungen für dienstliche Aufwendungen
Zur Finanzierung von Sachausgaben, der Kosten für das Bremer Wahlkreisbüro sowie der politischen Arbeit vor Ort, erhalte ich eine monatliche, steuerfreie Kostenvergütung von 4.513 Euro.

Zur Finanzierung von Mehraufwendungen in Brüssel und Straßburg (Wohnung in Brüssel, Hotel in Straßburg und andere Aufwendungen) erhalte ich pauschal 320 Euro pro Sitzungstag, an dem ich in Brüssel oder bei den Plenarwochen in Straßburg anwesend bin.

Meine Reisekosten von Bremen nach Brüssel oder Straßburg werden gegen Vorlage entsprechender Belege erstattet.


Budget für MitarbeiterInnen
Zur Finanzierung der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung meiner MitarbeiterInnen in Brüssel und Bremen stehen mir insgesamt 24.934 Euro monatlich zur Verfügung. Dabei werden die Gehälter für meine drei MitarbeiterInnen in Brüssel direkt von der Verwaltung des EU-Parlaments ausgezahlt und verwaltet. Für meine beiden MitarbeiterInnen in Bremen übernimmt diese Aufgabe ein externes Steuerbüro.


Zusätzliche Einkünfte neben meiner Abgeordnetentätigkeit
Nach Abführung der vorgeschriebenen Anteile an die Hans-Böckler-Stiftung erhalte ich 5.000 € Tantieme im Jahr für meine Aufsichtsratstätigkeit bei den Stahlwerken in Bremen.

Newsletter: Bericht aus Brüssel