Thomas Cook Pleite und die Folgen

chassis-1456708_1280Der Konkurs von Thomas Cook zeigt die Lücken in der europäischen Gesetzgebung auf. Warum erhält ein Passagier, der ein ganzes Reisepaket gebucht hat, eine Entschädigung und wird zurückgeflogen, während ein Reisender, der nur einen Flug gebucht hat, zurückgelassen wird? Wieso werden Arbeitnehmer*innenansprüche je nach Standort so ungleich behandelt?

Auf Drängen der Sozialdemokrat*innen forderte daher das Europäische Parlament in seiner gemeinsame Entschließung die Kommission auf, unverzüglich eine umfassende Gesetzgebung vorzulegen, die künftig die Rechte der Arbeitnehmer*innen und Verbraucher*innen garantiert.

Die Ursachen der Pleite sollten zudem lückenlos untersucht werden und alle ArbeitnehmerInnen ihre verdienten Löhne und Rentenleistungen erhalten. Um den entlassenen ArbeitnehmerInnen und Unternehmen zu helfen, die durch den Zusammenbruch Thomas Cooks geschädigt wurden sollten die Regierungen der EU-Staaten den Europäischen Sozialfonds und den Fonds für die Anpassung an die Globalisierung nutzen.

Die Entschließung ist einsehbar online unter:

http://www.europarl.europa.eu/doceo/document/RC-9-2019-0118_DE.html

Newsletter: Bericht aus Brüssel